Die AG Straßenbaumkonzept…
hat im TIG ihren Abschlussbericht vorgestellt – Dank an ihren Vorsitzenden, Herrn Dr. Theodor Scharnhorst. Das Papier ist Zeugnis sorgfältiger und substantieller Arbeit, mit Quellenverweisen versehen für diejenigen, die tiefer einsteigen möchten. Für die politische Diskussion enthält dieser Bericht viel Bedenkenswertes, was auch in die Entscheidungsfindung einfließen wird. Denn alle Fraktionen in der GVT einte stets die Verbundenheit zu dem den Glienicker Ortscharakter prägenden Grün, nicht zuletzt auch der Straßenbäume.

Mit dem Energiekonzept…
für Glienicke beschäftigten sich kürzlich die Gemeindevertreter. Auch wenn es viele Allgemeinplätze enthält, methodisch Fragen aufwirft und sprachlich teilweise arg mit dem belehrenden Zeigefinger fuchtelt: Im Grundsatz ist ein solches Konzept richtig und nützlich, nicht zuletzt als Grundlage für manche zukunftsweisende Entscheidung der Gemeinde. Die beschlossene Umrüstung von 33 Straßenlaternen entlang der B96 auf LED-Technik und die damit verbundene Energieeinsparung von fast 50% gegenüber den bisherigen Leuchten ist der erste Schritt dahin, sukzessiv alle Straßenlaternen auf diese zukunftsweisende Technik umzurüsten. Die Gemeindeverwaltung verantwortet freilich nur einen geringen Anteil am Glienicker Energieverbrauch. Das Kapitel Verkehr ist dagegen schon eine ganz andere „Hausnummer“. Seit fünf Jahren sind wir überzeugt: Die Verbesserung der Infrastruktur für Elektromobilität (zwei- wie vierrädrige) bietet einen ebenso notwendigen wie modernen Ansatz, sich dieser klimapolitischen Herausforderung erfolgreich zu stellen.

cg 16 -plobannalec-lesconil
Der Weihnachtsmann am Glienicker Stand auf dem Weihnachtsmarkt vor Plobannalec-Lesconil (Foto: Strempel)

Glienickes Partnerschaftsvereinigung „Amis de France“…
setzte ein wichtiges Zeichen deutsch-französischer Freundschaft. Zwar war die Teilnahme vier ihrer Mitglieder am Weihnachtsmarkt der Schwestervereinigung unserer künftigen Partnergemeinde Plobannalec-Lesconil bereits länger geplant. Nach dem Terrorangriff der IS am 13. November kommt dieser Reise eine viel tiefere Bedeutung zu: Er galt beiden Ländern, nahm er doch auch ein Freundschaftsspiel der zwei Nationalmannschaften ins Visier. Die Solidarität zwischen unseren beiden Nationen ist schließlich längst nicht mehr allein eine politische, wirtschaftliche oder militärische. Enger denn je wird diese Freundschaft im Alltäglichen auf der Ebene der Bürgerinnen und Bürger gelebt – Deutsche und Franzosen stehen auch als Wertegemeinschaft zusammen. Unsere Gemeindepartnerschaft wird da ein weiterer Mosaikstein sein.

Die kommunale Zusammenarbeit mit dem Mühlenbecker Land…
soll weiter intensiviert werden. Was bislang schon erfolgreich im Bereich des Standesamts funktioniert, soll auch auf das Bauamt ausgeweitet werden. Durch eine Zusammenarbeit der beiden Baubehörden können Synergieeffekte erzeugt werden, die die Wirtschaftlichkeit und Bürgerfreundlichkeit weiter verbessern. Mit dem GVT-Beschluss vom 8. Dezember kann die Gemeindeverwaltung nun ein Gutachten beauftragen, das ausloten soll, wie die technischen, organisatorischen und juristischen Voraussetzungen einer solchen Zusammenarbeit aussehen können. 

Einen glücklichen Start in das neue Jahr 2016…
> wünschen Ihnen alle Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter sowie Sachkundige Einwohnerinnen und Einwohner der Fraktion CDU/Freie Demokraten!

 

Dr. Ulrich Strempel, Fraktionsvorsitzender,

Jörg Rathmer, Stellvertretender Fraktionsvorsitzender