Titelbeitrag
Foto: Europawahl
CDU/Laurence Chaperon
Foto: Manfred Weber
Spitzenkandidat Manfred Weber (Foto: EVP/Nicole Maier)

Erstmals mit einem gemeinsamen Programm gehen CDU und CSU am 26. Mai in die Europawahl. Und einem gemeinsamen Spitzenkandidaten für das Amt des Kommissionspräsidenten, Manfred Weber.
Die Botschaft: Ein stärkeres Europa für unser aller Sicherheit, Frieden, Wohlstand und Freiheit. Wir wollen Europa gestalten:

  • Mit einem Innovationsbudget wollen wir dafür sorgen, dass Europa in Schlüsseltechnologien echte Champions hervorbringt – „Future made in Europe“ ist unser Ziel.
  • Mit einem Pakt für Klimaschutz wollen wir sicherstellen, dass wir die Bewahrung der Schöpfung und wirtschaftliches Wachstum zusammenbringen.
  • Mit einem besseren Schutz der Außengrenzen, einem einheitlichen Asylsystem, einem zentralen Ein- und Ausreiseregister und mit einem Europäischen FBI wollen wir das Sicherheitsversprechen Europas erneuern.
  • Mit einem gemeinsamen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, einer gemeinsamen Rüstungsagentur, einem Marshall-Plan mit Afrika und mit einem Europäischen Sicherheitsrat sorgen wir dafür, dass unser Europa Verantwortung in der Welt übernimmt.

Ein Europa, das in einer neuen Weltordnung eine starke Stimme hat, das sich im neuen Systemwettbewerb behauptet, das mit Mut und Erfinderreichtum neuen Wohlstand erwirtschaftet und das seinen Bürgern Sicherheit bietet: Das geht nur mit einer starken Union. Darum geht’s am 26. Mai: „Für Deutschlands Zukunft. Unser Europa.“

Hier geht es zum Programm und weiteren Materialien: https://www.cdu.de/europaprogramm