Archiviert
cg 130729 angela merkel pressefoto x
Merkel motiviert uns und erklärt ihre humanitäre Politik (Foto: CDU/Dominik Butzmann)

Dass Deutschland auch Deutschland bleiben wird und wir das schaffen können – das sind die Kernaussagen der CDU-Vorsitzenden und Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem viel beachteten Interview.

Wir – das sind die Politik, alle die in Deutschland dauerhaft leben und die Flüchtlinge gemeinsam, so Merkel. Der hohe humanitäre Anspruch, den uns Artikel 1 des Grundgesetzes vorgibt, aber auch die Grundsätze christdemokratischer Europa- und Außenpolitik verpflichten uns: jetzt praktizieren, was alle in Sonntagsreden gerne ausdrücken!

Es werde nicht alles bleiben, wie es war – aber Veränderung sei ein Teil des Lebens. Die Werte und Grundsätze jedoch, die Deutschland attraktiv machen – Liberalität, Demokratie, Rechtsstaat, soziale Marktwirtschaft – werden sich nicht ändern.

Natürlich ist Integration so vieler Menschen eine Herausforderung. Der hat sich die CDU-geführte Bundesregierung bisher nicht ohne Erfolge gestellt. Und stets dafür gesorgt, dass es nicht auf Kosten der bereits hier lebenden Menschen geht.

Merkels Zuversicht motiviert: „Wir schaffen das, und dort, wo uns etwas im Wege steht, muss es überwunden werden, muss daran gearbeitet werden.“ Illusionen, dass dies ein Leichtes sei, hatte die Bundeskanzlerin nie.

Lesen Sie das Interview im Wortlaut hier: https://www.bundeskanzlerin.de/Content/DE/Interview/2016/08/2016-08-31-merkel-sz.html

Oder die Zusammenfassung: https://www.cdu.de/artikel/merkel-deutschland-wird-deutschland-bleiben

Wer sich über Flüchtlingspolitik und Integration informieren, möchte kann dies auf der Seite www.deutschland-kann-das.de informieren.